Nachhaltigkeitsstrategie der Biosphäre Halligen

Mit der Anerkennung als Biosphärengebiet verpflichten sich die Bewohnerinnen und Bewohner der Halligen im Einklang mit der Natur zu leben und nachhaltig zu wirtschaften.

Zur Umsetzung dieses Ziels erarbeiteten sie 2008 eine Nachhaltigkeitsstrategie für die Biosphäre Halligen. Diese beinhaltet eine Strategie zur Zukunftsvorsorge mit Nachhaltigkeit als oberstem Leitziel:

  • Verbindung der ökologischen, ökonomischen und sozio-kulturellen Bedingungen und Bedarfe der Halligen zu einem Konzept.
  • Sicherung der Halligen als Natur- und Lebensraum auch für kommende Generationen.
  • Erhalt des Natur- und Kulturerbes Halligen durch ein Zusammenspiel von Erhaltung und Wirtschaftlichkeit in einem attraktiven Lebensraum sowie Weiterentwicklung des Halligprogramms unter Einbeziehung des Nachhaltigkeitsgedanken.


Die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie erfolgt über politische Entscheidungen und Projekte, gemeinsam erarbeitet von der Halliggemeinschaft Biosphäre mit Unterstützung vom Kreis Nordfriesland und dem Land Schleswig-Holstein. Ziel ist es, das Alleinstellungsmerkmal der Biosphäre Halligen durch einen Kabinettsbeschluss grundsätzlich festzustellen.

Besonders wichtig ist der Halliggemeinschaft eine gute schulische Bildung vor Ort, eine gesicherte medizinische Versorgung, eine regelmäßige Verkehrsanbindung sowie die Erhaltung von Arbeitsplätzen im Küstenschutz.

Im Jahr 2010 wurde von der Halligbevölkerung das "Grundsatzpapier zur Nachhaltigkeit in der Biosphäre Halligen" beschlossen. Damit bestärken die Bewohner und Bewohnerinnen der Halligen ihre Entscheidung, im Einklang mit der Natur zu leben und nachhaltig zu wirtschaften.

Ende April 2010 wurde auf der 25. Jahrestagung der Insel- und Halligkonferenz (IHKo) der Leitfaden zu Fördermöglichkeiten für die „Nachhaltigkeitsstrategie der Biosphäre Halligen“ von Frau Dr. Juliane Rumpf (Landwirtschaftsministerin) an den Vorsitzenden der Halliggemeinschaft – Volker Mommsen (Bürgermeister Gröde) – übergeben. Damit ist ein weiterer Meilenstein der Zusammenarbeit der Halliggemeinschaft Biosphäre mit der Staatskanzlei erreicht. Der Leitfaden gibt Anhaltspunkte für Fördermöglichkeiten zur Umsetzung der Projektideen aus der Nachhaltigkeitsstrategie.

----------------------------

Weitere Informationen

Grundsatzpapier zur Nachhaltigkeit (pdf)

Studie: Leben auf der Hallig - Nachhaltige Entwicklung in der Biosphäre Halligen (pdf)

Nachhaltigkeitsstrategie für die Biosphäre Halligen (pdf)

Leitfaden Fördermöglichkeiten Nachhaltigkeitsstrategie Biosphäre Halligen (pdf)

  

Nach oben